Professionelle Unterstützung im Gesetzesdschungel

Deutschland ist ein soziale Rechtsstaat. In insgesamt 12 Gesetzbüchern hat der Staat die wichtigsten Ansprüche der Bürger aus den Bereichen Kranken- Renten- Pflege- Unfall- und Arbeitslosenversicherung sowie viele weitere soziale Absicherungen geregelt.

Die wohl bekannteste soziale Absicherung ist die Grundsicherung für Arbeitssuchende nach SGB-II, jedem besser bekannt unter dem Namen „HARTZ IV“. Gerade wenn es um die Arbeit der Jobcenter geht, muss leider festgestellt werden, dass dort sehr viele Fehler gemacht werden.

Im Behördendschungel kommt der einfache Bürger nicht leicht voran. Oftmals werden ihm von den zuständigen Stellen sogar falsche Auskünfte erteilt, da durch die ständigen Veränderungen in der Gesetzgebung selbst Sachbearbeiter den Überblick verlieren.

Im konkreten Fall hilft dann nur Unterstützung eines rechtskundigen Fachmanns. Als Rechtsanwalt kann ich Sie gegenüber Behörden, Krankenkassen und anderen Stellen vertreten. Für Sie Anträge formulieren und Ihre Ansprüche in Widerspruchsverfahren und Gerichtsverhandlungen durchsetzen.

Sollten Sie ein Problem im sozialrechtlichen Bereich haben, sprechen Sie mich an. Gerade in sozialrechtlichen Fragen ist es besonders wichtig sich in die Hände eines Beistandes zu begeben, dem Sie vertrauen können. Deswegen nehme nicht jeden Fall an, sondern nur Mandate in denen ich Ihnen an Hand eines „roten Fadens“ von Anfang an aufzeigen kann, wie vorgegangen werden muss. Dabei verknüpfe ich meine Fachkompetenz aus dem Verwaltungsrecht mit dem Wissen aus dem Sozialrecht, um effektive Rechtsdurchsetzung zu ermöglichen.